ISCRIVITI ALLA NEWSLETTER,
CI TENIAMO IN CONTATTO

Tragen Sie sich für den Newsletter ein,
damit wir in Kontakt bleiben können!

Sign up and keep in touch!

NEWSLETTER
dpv press

scritto da Bettina Nagel il
Die erste Regel:Gastgeschenke sollten keine Arbeit bereiten und sollten keinen negativen bleibenden Eindruck hinterlassen!

Gastgeschenke für die Dame des Hauses

 

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“! 

 

Die erste Regel:Gastgeschenke sollten keine Arbeit bereiten und sollten keinen negativen bleibenden Eindruck hinterlassen!

Samstag Abend 19.59: alles ist fertig für das Abendessen. Die kalten Vorspeisen warten in der Küche darauf genüsslich verspeist zu werden, die warmen Vorspeisen stehen im Ofen, um sie kurz aufzuwärmen. Das Wasser für die Spaghetti brodelt schon leicht im Kochtopf, die Soße befindet sich schon fertig gekocht in der Pfanne und muss nur noch aufgewärmt werden. Auch der Braten befindet sich schon in den „Startlöchern“, der Käse ist auf einem Holzbrett vorbereitet, so dass er die richtige Temperatur beim Verzehr hat, der Nachtisch „ruht“ bis zu seiner Verzehrung im Kühlschrank.

 

 

Im Esszimmer wurde der Tisch mit einem Gesteck aus zwei Artischokenblüten dekoriert, sehr minimal aber effektvoll, die Kerzen brennen, mein Mann und ich haben uns umgezogen und parfümiert. Alles ist fertig, die Gäste können kommen.

Der erste Gast kommt um 20.10 und gibt mit einen bunten sommerlichen Blumenstrauss in die Hand, schnell bringe ich ihn in die Küche, wo ich ihn für einen Moment im Waschbecken ablege. In der Zwischenzeit kommen Gäste Nr. 2, 3, 4 und 5. In meinem Waschbecken in der Küche liegen nun auch noch ein Strauss Vergissmeinnicht und sieben rosa Gladiolen. Ich hasse helles rosa! Nur die Gäste Nr. 3 und 4 haben mir den Blumenstrauss „erspart“. Jetzt muss ich Vasen suchen, sie mit Wasser füllen und in der Zwischenzeit verbrennen meine warmen Vorspeisen im Ofen. Dabei hatte ich doch alles so gut vorbereitet.

 

 

Die Gäste erwarten, dass man sich über die Geschenke freut. Unsere Freunde wollen das wir ihnen zeigen das wir uns freuen oder sie sind enttäuscht. Sie haben mir viel Arbeit verschafft und wenn es Winter wäre, hätte ich mich auch noch um die Mäntel kümmern müssen. Es wird von der Gastgeberin erwartet, dass sie sich persönlich um die Gastgeschenke kümmert, speziell die Blumensträusse sind arbeitsintensiv. Mit dem ganzen Aufwand riskieren wir, das unser geplantes entspanntes Abendessen mit Freunden in Stress ausartet und meine warmen Vorspeisen im Backofen vor sich hin brutzeln, mit der Gefahr zu verbrennen. Dank der ganzen, verschiedenen Blumensträuße sieht mein sorgsam dekoriertes Wohnzimmer wie ein Blumenladen aus. Wenn man ein Abendessen mit zwei max. vier Personen organisiert ist ein Blumenstrauß ein wunderschönes Mitbringsel. Bei mehr Gästen sind blumige Geschenke eher ein Albtraum und das ganze Geld ist unnütz ausgegeben, denn wir kann sich schon an so vielen Blumen gleichzeitig erfreuen.

 

 

 

Die besten Gastgeschenke für mich sind welche, die man Essen oder Trinken kann, etwas das man konsumiert, wie z. B. ein orientalische Gewürz, kubanischen Rum, eine amerikanische Grillsosse, eine Schachtel feinen Tee, eine Flasche Wein oder Champagner, extra feine Schokolade.

Jeder will originell sein beim verschenken, und deshalb haben sich bei uns mittlerweile eine Unmenge von Gegenständen angesammelt, die niemand will und keiner wirklich gebrauchen kann, wie skurrile Flaschenöffner, „originelle“ Laternen, niemals zwei gleiche, kleine Küchengeräte deren Nutzung man erst erklärt haben muss.

 

 

Ich komme zu dem Ergebnis: Freunde oder Bekannte, keine Ahnung haben, wie wir eingerichtet sind, unsere Lieblingsblumen nicht kennen, sollte Geschenke machen die man „verzehren“ kann. Ich weiss, dass das sehr hart klingt, aber wer uns ein Geschenk macht, macht es um uns zu erfreuen, deswegen sollten wir unseren Gästen dabei behilflich sein.

 

 

Als ich noch meinen Laden hatte und Kunden kamen, um ein Mitbringsel zum Abendessen mitzubringen, habe ich sehr viele Fragen über die Menschen gestellt, die die Einladung ausgesprochen haben, ich wollte sie so gut wie möglich beraten und es war mein Ziel, das wenn die Gastgeber meinen Aufkleber auf dem Geschenk gesehen haben diesen mit freudiger Erwartung, toll.....verbunden haben.

Also dann! Guten Appetit!

 

2015-07-31602278no-Gastgeschenke für die Dame des Hauseson26{"testo":"

Gastgeschenke für die Dame des Hauses

\r\n

 

\r\n

Um die Fotos besser zu sehen, einfach „draufklicken“! 

\r\n

 

\r\n

Die erste Regel:Gastgeschenke sollten keine Arbeit bereiten und sollten keinen negativen bleibenden Eindruck hinterlassen!

\r\n

Samstag Abend 19.59: alles ist fertig für das Abendessen. Die kalten Vorspeisen warten in der Küche darauf genüsslich verspeist zu werden, die warmen Vorspeisen stehen im Ofen, um sie kurz aufzuwärmen. Das Wasser für die Spaghetti brodelt schon leicht im Kochtopf, die Soße befindet sich schon fertig gekocht in der Pfanne und muss nur noch aufgewärmt werden. Auch der Braten befindet sich schon in den „Startlöchern“, der Käse ist auf einem Holzbrett vorbereitet, so dass er die richtige Temperatur beim Verzehr hat, der Nachtisch „ruht“ bis zu seiner Verzehrung im Kühlschrank.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2276 PHOTO2277

\r\n

 

\r\n

Im Esszimmer wurde der Tisch mit einem Gesteck aus zwei Artischokenblüten dekoriert, sehr minimal aber effektvoll, die Kerzen brennen, mein Mann und ich haben uns umgezogen und parfümiert. Alles ist fertig, die Gäste können kommen.

\r\n

Der erste Gast kommt um 20.10 und gibt mit einen bunten sommerlichen Blumenstrauss in die Hand, schnell bringe ich ihn in die Küche, wo ich ihn für einen Moment im Waschbecken ablege. In der Zwischenzeit kommen Gäste Nr. 2, 3, 4 und 5. In meinem Waschbecken in der Küche liegen nun auch noch ein Strauss Vergissmeinnicht und sieben rosa Gladiolen. Ich hasse helles rosa! Nur die Gäste Nr. 3 und 4 haben mir den Blumenstrauss „erspart“. Jetzt muss ich Vasen suchen, sie mit Wasser füllen und in der Zwischenzeit verbrennen meine warmen Vorspeisen im Ofen. Dabei hatte ich doch alles so gut vorbereitet.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2278 PHOTO2279

\r\n

 

\r\n

Die Gäste erwarten, dass man sich über die Geschenke freut. Unsere Freunde wollen das wir ihnen zeigen das wir uns freuen oder sie sind enttäuscht. Sie haben mir viel Arbeit verschafft und wenn es Winter wäre, hätte ich mich auch noch um die Mäntel kümmern müssen. Es wird von der Gastgeberin erwartet, dass sie sich persönlich um die Gastgeschenke kümmert, speziell die Blumensträusse sind arbeitsintensiv. Mit dem ganzen Aufwand riskieren wir, das unser geplantes entspanntes Abendessen mit Freunden in Stress ausartet und meine warmen Vorspeisen im Backofen vor sich hin brutzeln, mit der Gefahr zu verbrennen. Dank der ganzen, verschiedenen Blumensträuße sieht mein sorgsam dekoriertes Wohnzimmer wie ein Blumenladen aus. Wenn man ein Abendessen mit zwei max. vier Personen organisiert ist ein Blumenstrauß ein wunderschönes Mitbringsel. Bei mehr Gästen sind blumige Geschenke eher ein Albtraum und das ganze Geld ist unnütz ausgegeben, denn wir kann sich schon an so vielen Blumen gleichzeitig erfreuen.

\r\n

 

\r\n

 

\r\n

PHOTO2280 PHOTO2281

\r\n

 

\r\n

Die besten Gastgeschenke für mich sind welche, die man Essen oder Trinken kann, etwas das man konsumiert, wie z. B. ein orientalische Gewürz, kubanischen Rum, eine amerikanische Grillsosse, eine Schachtel feinen Tee, eine Flasche Wein oder Champagner, extra feine Schokolade.

\r\n

Jeder will originell sein beim verschenken, und deshalb haben sich bei uns mittlerweile eine Unmenge von Gegenständen angesammelt, die niemand will und keiner wirklich gebrauchen kann, wie skurrile Flaschenöffner, „originelle“ Laternen, niemals zwei gleiche, kleine Küchengeräte deren Nutzung man erst erklärt haben muss.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2282 PHOTO2283

\r\n

 

\r\n

Ich komme zu dem Ergebnis: Freunde oder Bekannte, keine Ahnung haben, wie wir eingerichtet sind, unsere Lieblingsblumen nicht kennen, sollte Geschenke machen die man „verzehren“ kann. Ich weiss, dass das sehr hart klingt, aber wer uns ein Geschenk macht, macht es um uns zu erfreuen, deswegen sollten wir unseren Gästen dabei behilflich sein.

\r\n

 

\r\n

PHOTO2284 PHOTO2285

\r\n

 

\r\n

Als ich noch meinen Laden hatte und Kunden kamen, um ein Mitbringsel zum Abendessen mitzubringen, habe ich sehr viele Fragen über die Menschen gestellt, die die Einladung ausgesprochen haben, ich wollte sie so gut wie möglich beraten und es war mein Ziel, das wenn die Gastgeber meinen Aufkleber auf dem Geschenk gesehen haben diesen mit freudiger Erwartung, toll.....verbunden haben.

\r\n

Also dann! Guten Appetit!

\r\n

 

","titolo":"Gastgeschenke für die Dame des Hauses","abstract":"Die erste Regel:Gastgeschenke sollten keine Arbeit bereiten und sollten keinen negativen bleibenden Eindruck hinterlassen!"}
2016-06-28 09:56:50lifestyle115
176 2016-10-10 Die Magie des Herbstes articoli_176_0.jpg
212 2017-02-22 Winter Haul 2016/2017 (IKEA, ZARA, H+M, COS, McQueen,...other stories.... articoli_212_0.jpg
167 2016-06-22 Wie erkennt man ein gutes T-Shirt? articoli_167_0.jpg
144 2016-02-01 Auf dem Dach von Hermés! articoli_144_3.jpg
115 2015-07-31 Gastgeschenke für die Dame des Hauses articoli_115_2.jpg
112 2015-06-19 Aus Großmutters Trickkiste! articoli_112_5.jpg
106 2015-05-11 Jedes Haus hat seinen Duft, jedes Ambiente hat seinen! articoli_106_1.jpg
97 2015-02-10 Frauenzimmer articoli_97_0.jpg Stanze per donne
89 2015-01-09 Party im Schnee articoli_89_1.jpg
71 2014-07-24 Spätsommerfest mit Freunden festa tra amici, fine d'estate, pic nic articoli_71_0.jpg Dolce far niente
67 2014-07-02 Ein Traum von einer Hochzeit organizzazione matrimoni articoli_67_59.jpg Fotografo - foto divertenti
60 2014-05-05 Kleider machen Leute oder welche Macht die Mode hat (2) accesori, modo, styling articoli_60_20.jpg Classico
47 2014-02-03 Kleider machen Leute oder welche Macht die Mode hat (Teil 1) tipo A, tipo H, tipo O, consigli per verstirsi articoli_47_8.jpg
11 2013-05-06 Lifestyle - eine Frage des Stils icone, donne famouse, style, tendenze nel vestirsi, lifestyle articoli_11_0.jpg Fashion è un stile di vita
12 2013-05-06 Nach Paris fahren ohne Shopping zu machen – unmöglich colette, merci, grazie, ceries, indirizzi a parigi, lifestyle articoli_12_0.jpg Il mistero di Parigi dal
18 2013-06-26 Der große Gatsby francis scott fitzgerald, zelda fitzgerald, il grande gatsby 1974, il grande gatsby 2013, lifestyle articoli_18_6.jpg Locandina del film